Aktuelle Termine

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

die meisten meiner offenen Kurse finden am Odenwaldinstitut statt, nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Ich würde mich freuen Sie bei der einen oder anderen Gelegenheit begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüße,
Ihr Jürgen Stock

_______________________________________________________

Supervision am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg (Dr. Gunther Schmidt)
Ich freue mich sehr über die erste Gelegenheit im November 2017 (15./16.) am “Meihei” bei Gunther Schmidt im Rahmen seiner Ausbildungscurricula eine Supervision durchzuführen. Die hypnosystemischen Konzepte sind mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und so bin ich sehr gespannt darauf mit den Supervisanden anhand von zahlreichen Fallbeispielen deren Anwendung weiter zu erforschen und zu vertiefen.
Hier ein kleiner Ausschreibungstext vom Meihei-Institut:
“Diese Supervisionsseminare sind gedacht für Menschen, die als Professionelle, beruflich Tätige, in den genannten Bereichen arbeiten. Supervision wird dabei immer so verstanden, dass kontextangemessene Lösungs-und Kompetenzmuster für das Beratungssystem entwickelt werden, wir arbeiten also immer bevorzugt mit dem, was die BeraterInnen für eine optimale Beratung brauchen, immer mit dem Ziel, ihre Kompetenzen wirksam erlebbar zu machen. Die Ideen der TeilnehmerInnen am Seminar werden genutzt als bereichernde Anregungen, um viele alternative Perspektiven und Realitätskonstruktionen dafür vergleichen zu können, was letztlich den BeraterInnen, die ihre Fragen in die Supervision einbringen, am ehesten als passend für sie und als zieldienlich erscheint. Der Supervisor ist mit all seiner Erfahrung nur zuarbeitender “Kellner”, der mit seinen Anregungen Such-und Findeprozesse anregt. Die paßgenauen nächsten Lösungsschritte werden dann autonom von den vorrangigen Autoritäten im Supervisionsprozeß ausgewählt, und das sind die, welche die Supervision anfragen.”
Damit ist doch (fast) alles gesagt! :-)
Die Supervisionen sind offen für alle Menschen, die mit Beratung im weitesten Sinne zu tun haben (und nicht nur für AusbildungsteilnehmerInnen). Sofern also noch Plätze frei sind, kann man sich dort einfach anmelden, dazukommen und hypnosystemische Supervision live erleben. Ich würde mich freuen!
https://www.meihei.de/…/curriculum…/weitere-details-orga-sv/

(Lehr-)Supervision am Milton-Erickson-Institut in Heidelberg (Dr. Gunther Schmidt)
(15. und 16.11.2017)

Ich freue mich sehr über die erste Gelegenheit  am “Meihei” bei Gunther Schmidt im Rahmen seiner Ausbildungscurricula “Kompetenz aktivierende hypnosystemische Konzepte für Coaching, Persönlichkeits-, Team- und Organisations-Entwicklung” eine Supervision durchzuführen. Die hypnosystemischen Konzepte sind mir in den letzten Jahren immer wichtiger geworden und so bin ich sehr gespannt darauf, mit den Supervisanden anhand von zahlreichen Fallbeispielen deren Anwendung weiter zu erforschen und zu vertiefen.

Hier ein kleiner Ausschreibungstext vom Meihei-Institut:

“Diese Supervisionsseminare sind gedacht für Menschen, die als Professionelle, beruflich Tätige, in den genannten Bereichen arbeiten. Supervision wird dabei immer so verstanden, dass kontextangemessene Lösungs-und Kompetenzmuster für das Beratungssystem entwickelt werden, wir arbeiten also immer bevorzugt mit dem, was die BeraterInnen für eine optimale Beratung brauchen, immer mit dem Ziel, ihre Kompetenzen wirksam erlebbar zu machen. Die Ideen der TeilnehmerInnen am Seminar werden genutzt als bereichernde Anregungen, um viele alternative Perspektiven und Realitätskonstruktionen dafür vergleichen zu können, was letztlich den BeraterInnen, die ihre Fragen in die Supervision einbringen, am ehesten als passend für sie und als zieldienlich erscheint. Der Supervisor ist mit all seiner Erfahrung nur zuarbeitender “Kellner”, der mit seinen Anregungen Such-und Findeprozesse anregt. Die paßgenauen nächsten Lösungsschritte werden dann autonom von den vorrangigen Autoritäten im Supervisionsprozeß ausgewählt, und das sind die, welche die Supervision anfragen.”

Die Supervisionen sind offen für alle Menschen, die mit Beratung im weitesten Sinne zu tun haben (und nicht nur für AusbildungsteilnehmerInnen). Sofern also noch Plätze frei sind, kann man sich dort einfach anmelden, dazukommen und hypnosystemische Supervision live erleben. Ich würde mich freuen Sie dort begrüßen zu dürfen!

Hier die näheren Infos

_________________________________________________________________________________________________

Das bin ich mir wert
Selbstwertschätzung statt Selbstkritik

Unser unermüdliches Streben danach, in allen Bereichen überdurchschnittlich zu sein, behindert uns eher, als dass es uns voranbringt. Denn wenn wir scheitern oder unseren eigenen Ansprüchen nicht gerecht werden, kehrt sich Selbstbewusstsein rasch um in Selbstkritik. Und wir können uns anstrengen, wie wir wollen, es wird immer jemanden geben, der noch intelligenter, erfolgreicher oder attraktiver ist als wir. Was uns hingegen wirklich stärkt, ist Wertschätzung für uns selbst.
Die Auswirkungen sind erstaunlich: Die Praxis der Selbstwertschätzung schützt vor Burn-out und Depressionen, stärkt die Gesundheit und fördert unsere Beziehungen.
Dieses Seminar bietet praktische Hilfen an, um die eigenen Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse bewusst zu erkennen und wohlwollend zu versorgen, selbst wenn das innere Erleben noch so turbulent ist. Wir werden immer wieder darauf schauen, welche eigenen Einstellungen dazu beitragen, dass wir Kontakt zu unseren Fähigkeiten und Kompetenzen herstellen und behalten.
Die neuesten Erkenntnisse der Gehirnforschung werden uns ebenso beschäftigen wie psychologisch fundierten mentalen Strategien, die uns in unserem Gefühl von Selbstwert und Selbstwirksamkeit unterstützen.

Inhalte

  • Sich der eigenen Stärken und Ressourcen bewusster werden
  • Wie kann man lernen seinen Gefühlen zu trauen? Wie erkennt man die eigenen Bedürfnisse?
  • Selbsthilfe im Notfall: Strategien für überwältigende Gefühle und Verhaltensimpulse
  • Selbst-Empathie bei Wut, Selbstvorwürfen und innerer Zerrissenheit
  • Die wichtigsten Methoden des Selbst-Coachings
  • In Kontakt mit dem inneren Kritiker: Einen neuen Umgang mit den eigenen inneren Antreibern finden
  • Konkrete Fragen aus dem Alltag der Teilnehmemenden

Mehr Infos unter https://www.odenwaldinstitut.de/kurse/liste/kurs/das-bin-ich-mir-wert

Termin
Start: Freitag, 08.12.2017 / Ende: Sonntag, 10.12.2017